Bitte beachten Sie: Zu allen Vorträgen sind uns Gäste herzlich willkommen. Alle Exkursionen sind den Mitgliedern vorbehalten.

Dieses Programm zur Erforschung und Erhaltung historischer Gärten können wir nur durchführen, wenn genügend finanzielle Mittel vorhanden sind. Unsere Gesellschaft finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Beitrag von 35 EUR zu überweisen. Mit einer Spende können Sie unser Programm und unsere Aktivitäten ebenfalls wirkungsvoll unterstützen.

Bankverbindung:

Postbank Berlin
IBAN DE43 1001 0010 0417 7521 03     BIC PBNKDEFF

 

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 28. Januar 2022,

Gärten, die zu entdecken sind Eine Gartenreise von Lumiar bis Caxias

 

Im September 2021 fand im Schloss Queluz bei Lissabon eine internationale Tagung über Gärten der Iberischen Halbinsel statt. Ein kurzer Bericht über diese Tagung bildet den Auftakt zu einem Vortrag, der kaum bekannte Gärten in der Region Lissabon in den Blick nimmt. Es werden ausschließlich solche Gärten sein, die auf der Portugal-Reise der Pückler Gesellschaft 2016 nicht besucht werden konnten.

Der nunmehr dritte Vortrag über portugiesische Gartenkunst im Programm der Pückler Gesellschaft soll dazu beitragen, den gartenkulturellen Reichtum dieses Landes am Rande Europas noch sichtbarer werden zu lassen.

Vortrag: Prof. Dr. Hubertus Fischer

18.30 Uhr, Kulturvolk - Freie Volksbühne Berlin, Ruhrstraße 6, 10709 Berlin

Freitag, 04. Februar 2022,

Erhalten oder Gestalten? Rekonstruktion in der Gartendenkmalpflege (3)

 

All die schönen Kupferstiche! Vom Sinn und Unsinn von Gartenrekonstruktionen

Vor gut anderthalb Jahrzehnten begann ein großer Streit um Rekonstruktionspläne für den Heidelberger Hortus Palatinus, der vor allem durch die reich illustrierte Publikation Salomon de Caus' von 1620 einen ikonischen Platz in der
Gartengeschichte einnimmt, uns aber in einer von vielen Zeitschichten geprägten Form überliefert ist. In der vielstimmigen und turbulenten Debatte nahm auch Adrian von Buttlar mit einem grundsätzlichen "Kritischen Einmaleins des Rekonstruierens" Stellung. Der Abend bietet die Gelegenheit, mit Adrian von Buttlar, ausgewiesenem Kenner der Gartengeschichte und u.a. 1996-2009 Vorsitzender des Landesdenkmalrats Berlin, über Facetten des Themas unserer Reihe zu Rekonstruktionen in der Gartendenkmalpflege zu diskutieren.
Dr. Marcus Becker und Prof. Dr. Hubertus Fischer im Gespräch mit Prof. Dr. Adrian von Buttlar

18.30 Uhr, Kulturvolk – Feie Volksbühne Berlin, Ruhrstraße 6, 10709 Berlin

Mittwoch, 23. Februar 2022,

Die Branitzer „Baumuniversität“ – Wege der gartendenkmalgerechten. Gehölzvermehrung in Zeiten des Klimawandels

Der Vortrag beleuchtet die Entwicklungsgeschichte der Branitzer „Baumuniversität“, angefangen von den historischen Ursprüngen unter Fürst Hermann von Pückler- Muskau, über die Wiederbelebung in den vergangenen 10 Jahren, bis zu den  Aufgaben und Herausforderungen in Zeiten des Klimawandels. Dabei sollen die Bedeutung und Vorteile von parkeigenen Baumschulen - damals wie heute - aufgezeigt werden.

Vortrag: Christoph Haase, Stiftung Fürst-Pückler-Museum, Park und Schloss Branitz

Mittwoch, 17.00 Uhr, Schloss Glienicke (Kavalierflügel), Königstraße 36, 14109 Berlin

Freitag, 11. März 2022,

Gartenkünstler auf großer Tour: Fürst Pückler unterwegs

Hermann Fürst von Pückler-Muskau war zu seiner Zeit nicht nur wegen seiner Skandale berühmt, sondern auch als Reiseschriftsteller. Ohne zu reisen könne er nicht schreiben, befand er und begab sich auf jahrelange Touren durch England und den Orient. Dabei holte sich der "Parkomane" Anregungen für seine Gartengestaltung, die er in den Parks in Bad Muskau und Branitz verwirklichte. Dorothee Nolte, die auch Biografien der Humboldt-Brüder und der Salonière Rahel Levin Varnhagen veröffentlicht hat, liest aus ihrem unterhaltsamen Lebensbild des Fürsten und spricht über den leidenschaftlichen Gartenkünstler mit der Germanistin und Pückler-Expertin Jana Kittelmann.

Die Autorin Dr. Dorothee Nolte im Gespräch mit Dr. Jana Kittelmann, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

18.00 Uhr, Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3 (3. OG), 12165 Berlin

Donnerstag, 24. März 2022,

Mitgliederversammlung (s. Einladung)

18.00 Uhr, Schloss Glienicke (Kavalierflügel), Königstraße 36, 14109 Berlin

Donnerstag, 31. März 2022,

Neues aus Babelsberg: Der südliche Parkbereich

Führung: Katrin Schröder, SPSG Berlin-Brandenburg

 

Treffpunkt: 16.00 Uhr, Pförtnerhaus II, Allee nach Glienicke 2, 14482 Potsdam

Freitag, 08. April 2022,

Britzer Garten

Im Rahmen einer etwa 21/2 – stündigen Führung werden neben Informationen zur Geschichte des Gartens und zur derzeitigen Bewirtschaftung Einblicke in die Planungen der Zukunft gegeben, die zur Zeit in Form eines Entwicklungskonzepts für den Britzer Garten erarbeitet werden.

 Führung: Gabriele Kleuvers (Parkleiterin)

 Treffpunkt: 14.00 Uhr, Haupteingang Mohriner Allee 152, 12349 Berlin

Freitag, 22. April 2022,

Paradiesvögel und Tahiti-Landschaften in Preußen

Mit Goethe auf der Pfaueninsel

Das Schlösschen auf der Berliner Pfaueninsel wird in den nächsten Jahren umfassend restauriert. Die im nördlichen unteren Turmzimmer befindliche "otahitische Hütte" war 1795 mit Absicht topographisch präzise in die Potsdamer Gartenlandschaft hineininszeniert worden. Zum Verständnis dieser Südsee-Sehnsucht und der Gestaltung der "Hütte" versuchen - in Kooperation mit Ethnologen, Kunst-und Naturhistorikern von SPSG, Humboldt-Forum und Naturkundemuseum die zuständige Restauratorin Ute Joksch (SPSG) und der ehem. Leiter des "Goethe-Wörterbuchs" Michael Niedermeier einen neuen Erklärungsversuch zu formulieren.

Dr. Ute Joksch, SPSG Berlin-Brandenburg und Dr. Michael Niedermeier

18.00 Uhr, Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3 (3.OG), 12165 Berlin

Freitag, 06. Mai 2022,

Aspekte der Gartenkultur und Freiraumplanung in China.

Von Bilderrahmen zu Bilderrahmen – Beispiele aus der Provinz Shantung

Vortrag: Prof. Dr. Gert Gröning

 18.00 Uhr, Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3 (3. OG), 12165 Berlin

Samstag, 14. Mai 2022,

Gärten in Sachsen – Anhalt (1): Dieskau und Ostrau

Führung vor Ort: Heike Tenzer, Landesamt für Gartendenkmalpflege Sachsen-Anhalt

Busexkursion (Anmeldung erforderlich)

(Die Exkursion nach Dieskau/Ostrau kann aus organisatorischen Gründen nicht wie angekündigt am Freitag, 13. Mai 2022 stattfinden, sondern erst am Samstag, 14. Mai 2022.)



Sonntag, 05. Juni 2022,

Eine musikalische Gartenreise in die Prignitz

Kooperation der Pückler Gesellschaft mit den Brandenburgischen Sommerkonzerten

Busexkursion (Anmeldung erforderlich)

Samstag, 11. Juni 2022,

Gärten in Sachsen-Anhalt (2): Das Dessauer Georgium

Führung vor Ort: Ruben Rebmann, Direktor der Anhaltinische Gemäldegalerie Dessau

Busexkursion (Anmeldung erforderlich)

 

Samstag, 18. Juni 2022,

Gartenreise nach Burgund

Organisation: Uwe Bölts (Anmeldung erforderlich)

Weitere Informationen folgen