Fürst Pückler und seine abessinische Begleiterin Machbuba

Machbuba (um 1825-1840) Gemälde, Öl auf Leinwand
Künstler unbekannt, um 1840
Foto: O. Schubert, 1996
Stiftung Fürst Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

 

 

Machbuba, Bilele oder Ajiamé. Mythen und Fakten über Fürst Pückler-Muskaus abessinische Reisebegleiterin

Dr. Kerstin Volker-Saad im Gespräch mit Dr. Jürgen Luh

 

Gemeinsame Veranstaltungsreihe zur Pückler-Ausstellung in Babelsberg von SPSG, Research Center Sanssouci (RECS) und Pückler Gesellschaft 18.30 Uhr, Schloss Babelsberg, Park Babelsberg 10, 14482 Potsdam

Ort: 18:30 Uhr Schloß Babelsberg

Machbubas Grab auf dem St. Jacobi Friedhof in Bad Muskau; Foto: Kerstin Volker-Saad

Bitte beachten Sie: Zu allen Vorträgen sind uns Gäste herzlich willkommen. Alle Exkursionen sind den Mitgliedern vorbehalten.

Zurück